Samis Reise – Teil 3
Allgemein/Historisches/Streifzüge im Kiez

Samis Reise – Teil 3

Ein Boot geht auf die Reise durch das Viertel. Es legt ab und nimmt den zwölfjährigen Sami mit. Im Kiezmagazin wird von dem Jungen und der jeweils besuchten Station erzählt. Dazu gibt es immer eine Fotoseite, die zusammengefaltet ein kleines Papierboot ergibt. Heute: Teil 3 von 4. „Birds never die“ – Vögel sterben nicht. Das … Weiterlesen

Immer an den Schienen lang
Historisches/Streifzüge im Kiez

Immer an den Schienen lang

Das Brunnenviertel hat ganz viel Grün zu bieten. Der Kiez wird von gleich drei Parks eingerahmt. Einer davon ist der Park am Nordbahnhof. Der achtjährige Jakob Hensel erzählt, was ihm an dem Park besonders gefällt: Ich mag den Park am Nordbahnhof. Besonders schön sind die Schienen. Im Nordbahnhofpark gibt es alte und neue Schienen. Die … Weiterlesen

Ein Park mit vielen Extras
Streifzüge im Kiez

Ein Park mit vielen Extras

Besonders für den Sommer empfiehlt der achtjährige Jakob Hensel einen Besuch im Humboldthain. Was es dort alles zu erleben gibt, erzählt er hier: „Der Park ist riesengroß, etwa so groß wie 40 Fußballfelder. Es gibt viele Dinge, die man erkunden kann. Im Humboldthain gibt es einen Wasserlauf, ein Sommerbad mit großer Rutsche und den Bunkerberg. Der … Weiterlesen

Meine Lieblingsbäcker
Service/Streifzüge im Kiez

Meine Lieblingsbäcker

Ob für das tägliche Brot oder für die Sonntagsbrötchen – Bäcker gehören zum Alltagsleben einfach dazu. Jeder hat dabei meistens seine Lieblingsbäckerei. Oder zwei. Der achtjährige Jakob Hensel stellt seine Favoriten vor: Ich möchte gern über meine Lieblingsbäcker im Brunnenviertel schreiben. Ich gehe meistens zusammen mit meinem Papa zum Bäcker, und zwar immer sonnabends und … Weiterlesen

Streifzüge im Kiez

Auf Humboldts Wegen

Im Gleimtunnel teeren sie, die Dampf- und Qualmschwaden hängen zwischen den gusseisernen Pfeilern. Sauerstoff ist Mangelware, einige Passanten atmen hinter Tüchern oder Schals. Nur den orange gekleideten Arbeitern scheint dieses Unterweltszenario nichts auszumachen. „Bei dem Bäcker da hinten kost der Kaffee nur 80 Cent“, schreit der Fahrer der Teermaschine einem Kollegen zu. Gut zu wissen. Der … Weiterlesen

Frühjahrsputz in unseren Köpfen
Streifzüge im Kiez

Frühjahrsputz in unseren Köpfen

Der Frühling ist die beste Zeit, auch in unseren Köpfen durchzulüften. Lasst uns einander nett, sozial, respekt- und verantwortungsvoll begegnen. Drei Tipps, wie das am besten gelingt: 1. Sei nett zu deinen Nachbarn Versuche, deine Nachbarn nett zu finden. Begrüße sie oder sprich mit ihnen. Das ist nicht gefährlich, echt nicht! Ein Lächeln kann verzaubern … Weiterlesen

Schaut auf diese Siedlung!
Historisches/Streifzüge im Kiez

Schaut auf diese Siedlung!

Zwischen Acker- und Gartenstraße liegt die Ernst-Reuter-Siedlung. Der Name erinnert an den charismatischen Bürgermeister Westberlins, der wie fast kein anderer die Nachkriegs- und Aufbauzeit der Stadt prägte. Eine Büste mitten in einem baumumstandenen Rondell zeigt ihn, den Namenspatron der Ernst-Reuter-Siedlung. An diesen Mann erinnern, heißt an seine aufrüttelnde Rede zu Zeiten der Berlin-Blockade erinnern. „Völker … Weiterlesen

Der Allosaurus vom Vinetaplatz?
Streifzüge im Kiez

Der Allosaurus vom Vinetaplatz?

Früher lebten die Dinosaurier bestimmt auch im Brunnenviertel. Wo heute Häuser stehen, haben sie irgendwann vor langer Zeit vielleicht ihre Eier gelegt, gefressen oder sind herumgelaufen. Der achtjährige Jakob Hensel denkt über die Urbewohner des Kiezes nach und empfiehlt einen Besuch im Naturkundemuseum. Welche Dinosaurier im Brunnenviertel unterwegs waren, wissen wir natürlich nicht genau. Aber: In Deutschland … Weiterlesen