Weiterbildung

Weiterbildungen bis Jahresende

Termine WeiterbildungenWir sind trotz der aktuellen Corona-Lage optimistisch und laden bis zum Jahresende noch zu drei Weiterbildungen ein. Thematisch geht es um das Schreiben von Texten, um Fake News und um das Fotografieren im Kiez. Die Veranstaltungen finden so statt wie die aktuellen Corona-Eindämmmungsmaßnahmen sie zulassen (aktuelle Infos stets hier). Die Weiterbildungen sind kostenfrei und richten sich an die Bürgerredaktion und alle Interessierten im Kiez. Aktuelle Informationen dazu gibt es auf diesem Blog.

Der Auftakt der kleinen Reihe ist am Dienstag, den 3. November. An diesem Termin erklärt die Buchautorin und Journalistin Ulrike Wronski, was beim schreiben eines verständlichen Textes beachtet werden muss. Die Weiterbildung „Verständliches Schreiben – damit Texte auch verstanden werden“ beginnt um 18 Uhr und findet im TimeOut in der Putbusser Straße 28 per Videokonferenz statt. Angesprochen werden sollen Mitglieder der Bürgerredaktion, aber auch alle Interessierten, die erfahren möchten, wie Texte so geschrieben werden können, das sie allgemein gut verstanden werden. Der Teilnahmelink sowie ein Handout werden nach der Anmeldung per E-Mail (kiezreporterin@gmx.de) verschickt.

Die zweite Weiterbildung findet am Sonntag, den 22. November erst Anfang kommenden Jahres statt. Eingeladen wird zum Fotospaziergang „Zwischen Millionenbrücke und Behmstraßenbrücke“. Fotografin Sulamith Sallmann wird mit den Teilnehmenden fotografieren, Tipps zu Motiven und Fototechnik geben sowie Fragen beantworten. Die Veranstaltung ist für alle Menschen aus dem Brunnenviertel offen.

Am Donnerstag, den 3. Dezember Anfang 2021 geht es um Fake News und Verschwörungstheorien. Journalistin und Projektleiterin Dominique Hensel erklärt, wie Fake News erkannt werden können, wie sie entstehen und wie sie vermieden werden können. Die Weiterbildung „Über Fake News und Verschwörungstheorien – Hilfe für Kiezredakteure“ beginnt um 18 Uhr und findet im TimeOut in der Putbusser Straße 28 statt findet statt sobald es die Corona-Eindämmungsmaßnahmen zulassen. Auch bei dieser Veranstaltung sind Interessierte aus dem Kiez willkommen.

Alle drei Weiterbildungen sind kostenfrei, es gilt eine Teilnehmerbegrenzung. Eine Anmeldung per E-Mail unter kiezreporterin@gmx.de ist erforderlich. Weitere Hinweise zu den Hygieneregeln gibt es nach der E-Mail-Anmeldung. Die Bürgerredaktion im Brunnenviertel wird vom Quartiersmanagement Brunnenstraße mit Mitteln aus dem Programm „Sozialer Zusammenhalt“ (früher: Soziale Stadt) noch bis Ende 2022 gefördert.

5 Kommentare zu “Weiterbildungen bis Jahresende

  1. Guten Morgen, liebe Redakteurinnen und Redakteure vom Brunnenviertel. Ich finde den Fotospaziergang mit Sulamith und auch die Fake News mit Dominique interessant. Darf man denn auch als Bewohnerin des Osrmkiez daran teilnehmen?
    Viele Grüße von Susanne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s