Stadtentwicklung

Das werden die Schul-Baustellen

Nach den Jahren, in denen gespart wurde, bis es quietscht, klingt es unglaublich, dass in Berlin nun 5,5 Milliarden Euro für Schulen vorhanden sind. Das Geld wird ausgegeben für neue Schulen und für die Sanierung alter Schulen. Unterm Strich soll Platz für mehr Schüler geschaffen werden. Auch im Brunnenviertel wird sich auf diesem Gebiet in den nächsten zehn Jahren einiges tun.

Im Frühjahr hat der Senat alle geplanten Vorhaben im Rahmen der Schulbauoffensive vorgestellt. Seitdem wurde eine Taskforce Schulbau, eine Steuerungsgruppe, der Landesbeirat Schulbau, die zentrale Geschäftsstelle der Bezirke und Regionalverbünde der Bezirke gegründet. Der Bezirk Mitte gehört zusammen mit Spandau, Charlottenburg-Wilmersdorf und Reinickendorf zu einer Region. Der Stand der Schulbauoffensive ist unter www.berlin.de/schulbau im Internet abrufbar. Im Brunnenviertel sind vier Schulbaustellen geplant.

 

Text: Andrei Schnell, Grafik: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA)
–> Der Text ist im Kiezmagazin „Willkommen Nachbarn!“ (Ausgabe 3/2018) erschienen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s