Service

Zauberhafte Physik für Kinder

Lyonel probiert den Katapult aus. Foto: Matthias Stoffregen

In der Gartenstadt Atlantic hinter dem Gesundbrunnen Center gibt es mehrere Lernwerkstätten. Unter anderem können Kinder unter dem Motto Zauberhafte Physik experimentieren. Auch in den Sommerferien gibt es dort viel Programm.

In den Osterferien habe ich zum ersten Mal die Lernwerkstatt Zauberhafte Physik besucht. Außerhalb der Ferien können Kinder hier immer von Mittwoch bis Freitag spielen, experimentieren und viel Neues ausprobieren. Meistens haben alle viel Spaß miteinander.

Ich war dreimal dort, habe an einer Kugelbahn aus Lego mitgearbeitet und einen Katapult aus Latte, Wäscheklammer, Gummiband und Korken gebaut. Außerdem habe ich ein ganz neues Baukastensystem kennengelernt, mit dem man nicht nur bauen, sondern auch programmieren kann.

Der selbst gebaute Katapult. Foto: Lyonel Stoffregen

In den Räumen der Lernwerkstatt in der Heidebrinker Straße 18 sind immer zwei Erwachsene: Klaus Trebeß, Frigga Wendt oder Caroline Blaske. Sie helfen den Kindern und haben viele Ideen, was man ausprobieren, neu entdecken oder spielen kann. Außerdem passen sie auf, dass am Ende alles wieder aufgeräumt wird.

Meistens kommen sehr viele, also 20 bis 30 Kinder, zur Zauberhaften Physik. Fast alle sind aus dem Kiez und die meisten besuchen noch die Grundschule. Sie haben also genau wie ich noch gar nicht Physik als Fach in der Schule. Aber ich weiß jetzt schon, dass Physik die Natur erforscht, vor allem, wie die kleinen Teile und Stoffe der Natur miteinander reagieren. Dafür ist es nützlich zu experimentieren. Zum Beispiel wird in der Lernwerkstatt an dem perfekten Kleister geforscht. Frigga Wendt erforscht das mit allen Kindern, die Lust dazu haben, und inzwischen ist der Kleister schon fast perfekt. Es gibt übrigens auch Tablets in der Lernwerkstatt. Klaus Trebeß hilft den Kindern dabei, sie zu programmieren. Ich finde, es lohnt sich, in die Lernwerkstatt zu gehen.

Lernwerkstatt Zauberhafte Physik, Heidebrinker Straße 18, Mittwoch bis Freitag, 15–18 Uhr geöffnet für Kinder (3–12 Jahre) und ihre Begleitpersonen, kostenlos/finanziert von der Lichtburg-Stiftung, Telefon: (030) 6 91 82 27, Anmeldung: lw@zauberhafte-physik.de, Web: www.zauberhafte-physik.de

Text: Lyonel Stoffregen (9 Jahre), Fotos: Lyonel Stoffregen, Matthias Stoffregen
Der Text erschien zuerst im gedruckten Kiezmagazin „Für den Sommer!“, Ausgabe 2/2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s