Service/Veranstaltungstipps

Ein neues Leben für den Toaster

Im Repair Café bekommen defekte Dinge eine zweite Chance. Indem sie dort repariert werden, wird Müll vermieden. Auch im Brunnenviertel erhalten Toaster, Spielzeuge und Staubsauger so ein zweites Leben.

Ein CD-Spieler, ein Spielzeugauto und ein Staubsauger treffen sich und klagen einander ihr Leid: Der CD-Spieler ist heiser, das Auto fußlahm und der Staubsauger appetitlos. Sie wurden außer Dienst gestellt, da sie ihre Arbeit nicht mehr schaffen. Doch ihr Treffen findet nicht in einer Mülltonne statt, sondern in einem Café. Um genau zu sein: beim Repair Café im Olof-Palme-Zentrum in der Demminer Straße 28. Hier wird bei Kaffee und Schnittchen einmal im Monat getüftelt und gewerkelt, um kaputte Dinge wieder fit zu machen.

Allein 20 Kilogramm Elektrogeräte landen im Durchschnitt bei jedem Europäer pro Jahr im Müll. Die Geräte werden im besten Falle richtig entsorgt und in ihre Einzelteile zerlegt. Denn in diesen Dingen stecken Rohstoffe, deren Gewinnung nicht nur Arbeit und Geld kostet, sondern die auch immer schwieriger zu finden sind. Damit bedeutet jedes reparierte Gerät einen Werterhalt. Und das im doppelten Sinne: Etwas reparieren zu können, ist ein kultureller Wert, der den Menschen mit der Verbreitung der Wegwerfmentalität zunehmend verloren geht. Noch vor einigen Jahrzehnten war der Neukauf oft keine Alternative, daher beherrschen besonders die Älteren viele notwendige Fertigkeiten für einfache Reparaturen. Solches Wissen wird im Repair Café gepflegt und weitergegeben.

Leider profitieren die Hersteller selbst von einem Neukauf und sind daher oft nicht daran interessiert, dass ihre Produkte lange halten oder sich einfach reparieren lassen. Auch darauf möchten Repair Cafés aufmerksam machen und die Kundenrechte stärken. Ob die Menschen aus Neugier, Nostalgie oder Idealismus zum Repair Cafè gehen, ist dem CD-Spieler, dem Spielzeugauto und dem Staubsauger ziemlich egal. Sie freuen sich über den Kaffeeduft, die nette Atmosphäre und ihre zweite Chance.

Das Repair Café im Brunnenviertel öffnet seine Türen im Olof-Palme-Zentrum, Demminer Straße 28, an jedem vierten Montag im Monat von 17 bis 20 Uhr. Die nächste Termin ist am 28. Mai.

Text und Fotos: Lysann Steinbacher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s