Streifzüge im Kiez

Nächste Station: Gesundbrunnen

Am Gesundbrunnen ist immer etwas los. Am 3. Dezember startet zum Beispiel eine Dampflok zur Nikolausfahrt. Der achtjährige Jakob Hensel stellt seinen Lieblingsbahnhof vor:

Foto: Jakob Hensel

Der Bahnhof Gesundbrunnen hat auch den Namen Nordkreuz. Er ist ein wichtiger Bahnhof, täglich steigen dort etwa 130.000 Menschen um. Zum Vergleich: Der Hauptbahnhof wird jeden Tag von etwa 300.000 Reisenden genutzt. Der Bahnhof Gesundbrunnen gehört wie der Hauptbahnhof für die Deutsche Bahn zu den 21 wichtigsten Fernbahnhöfen Deutschlands.

Der Bahnhof hat vier S-Bahn-Gleise und sechs Fernbahngleise. Von Gesundbrunnen aus können Passagiere mit dem Regionalverkehr zum Beispiel nach Rostock, Stralsund oder auch nach Lutherstadt-Wittenberg, nach Wünsdorf-Waldstadt und nach Wittenberge fahren. Mit dem ICE geht es zum Beispiel nach München oder Köln. Gesundbrunnen ist ein Bahnhof der Ringbahn. Mit der S-Bahn kann man von dort auch nach Hennigsdorf, Oranienburg oder Teltow Stadt gelangen. Man kann auch zur U-Bahn-Linie 8 wechseln oder mit dem Bus weiterfahren. Die Busse fahren direkt vor der Tür des neuen Bahnhofshauses los. Das gibt es erst seit dem Sommer 2016. Der Bahnhof wurde ursprünglich im Januar 1872 eröffnet. Das bedeutet, dass er letztes Jahr nach 144 Jahren endlich fertig war.

Ich finde an dem Bahnhof schön, dass da so viele Regionalzüge fahren und man zum Beispiel schnell an die Ostsee kommt. Wenn man Glück hat, kommt auch heute noch eine Dampflok vorbei. Die nächste Fahrt ist am 3. Dezember um 9 Uhr. Dann macht die Lok 03 2155-4 eine Nikolausrundfahrt. Fahrkarten gibt es im Internet unter http://www.berlin-macht-dampf.com.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s