Redaktion/Stadtentwicklung

Erhaltet den Zebrastreifen!

Im neuen Kiezmagazin hat sich die Bürgerredaktion gewünscht, dass der provisorische Zebrastreifen an der Usedomer Straße dauerhaft bleibt. Nun gibt es bereits einen ersten Erfolg. Das Thema steht auf Antrag der SPD auf der Tagesordnung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte (BVV). Am Donnerstag, den 21. September soll es um den Zebrastreifen gehen. Die Sitzung beginnt um 17.30 Uhr in BVV-Saal in der Karl-Marx-Allee.

Unter der Überschrift „Bahn frei – dank Zebrastreifen“ hat sich die Redaktion auf der Titelseite des aktuellen Magazins für eine permantente Querungshilfe ausgesprochen:  „Wegen einer Baustelle in der Usedomer Straße ist derzeit eine Gehwegseite für Fußgänger gesperrt. Ein Zebrastreifen wurde eingerichtet, um die Querung der Straße und das Erreichen des Fußweges auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu erleichtern. Der Zebrastreifen wird rege genutzt und im Kiez wünscht man sich, er würde für immer bleiben. Besonders Kinder, Familien und alte Menschen freuen sich, die sehr breite Straße nun besser überqueren zu können.“

Derweil freuen sich die Kiezbewohner, dass der Zebrastreifen repariert wurde. Die aufgeklebten Streifen waren durch den starken Regen und die Last der darüber fahrenden LKW stark beschädigt gewesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s